Oldtimerrestauration - Heiko Dlugos
     Oldtimerrestauration - Heiko Dlugos

 

10. Reisetag, Dienstag 28.06.2022

Die Route führt nun wieder abseits der Hauptstraßen in den interessanteren Teil von Norwegen, das Landesinnere im Süden. Die neuen Fähren fahren mit E-Motor und sind ziemlich schnell unterwegs!

Mitten im Niemandsland bei Vikedalen entdeckt man eine Motorcrossstrecke!

11. Reisetag, Mittwoch 29.06.2022

Das tolle Bikewetter wird gleich morgens genutzt. Axel fährt mit dem E-Bike voraus und erkundet die schöne Strecken für Heiko.

Axel hat in der Natur den schönsten Platz gefunden, den er kennt und Heiko testet unterdessen mit dem Bike die Motorcrossstrecke.

Sande im wunderschönen südwestlichen Teil Norwegens mit attraktiven Damen und dem bisher schönsten Campingplatz, der zum Grillen einlädt.

 

12. Reisetag, Donnerstag 30.06.2022

An Stavanger vorbei führt der Weg heute, natürlich noch einmal über einen Gletscher, Richtung Kristiansand.

Als letztes Ausflugsziel steht der Lysefjorden auf dem Programm.

Für den 5-stündigen Aufstieg zum Kjerag reicht die Zeit leider nicht mehr,

aber vielleicht war man ja nicht zum letzten Mal hier ... ;-)

Für diese Reise bricht nun erst einmal die letzte Nacht an, allerdings mit der für Norwegen üblichen Spaßbremse: Ab 20 Uhr gibt es hier keinen Alkohol mehr!

13. Reisetag, Freitag 01.07.2022

Nun ist der schöne Tripp bald zu Ende. Die Fähre wird um 16:30 Uhr gehen und Ankunft in Hirtshals ist für 19:45 Uhr geplant. Anschließend wollen die Herren ungefähr bis Hamburg weiterfahren. Für heute steht demnach nur Relaxen bei Sonnenschein auf dem Programm.

Ankunft am Hafen von Kristiansand.

14. Reisetag, Samstag 02.07.2022

 

Heute Nacht fuhren Heiko und Axel noch bis südlich von Hamburg.

Um 2:30 h dort angekommen schlugen sie nach langer Fahrt ihr letztes Lager auf und werden heute die letzten 600 km nach Hause gondeln, sicher mit einer Menge wunderschöner Eindrücke une Naturerlebnisse im Gepäck.

Axel und Heiko sind gut wieder zu Hause angekommen.

Es war für beide eine perfekte Tour über 4.600 km mit vielen Eindrücken und weil es so viel Spaß gemacht hat, ist die nächste Reise schon in Planung!

Axels 20 Jahre alte Wohnmobil lief perfekt und auch Heikos Gespann fuhr anstandslos und wurde vielfach bewundert.